Return to home page
Searching: Muskingum library catalog
We are currently experiencing delivery delays for items requested from other institutions while transitioning to a new statewide delivery service. Please contact your library with questions or advice about alternative resources. Thank you for your patience!
  Previous Record Previous Item Next Item Next Record
  Reviews, Summaries, etc...
EBOOK
Author Friedhofen, Philipp.
Title Erlesene Welten : Überlegungen zur Poetik des höfischen Romans.
Imprint Heidelberg : Universitätsverlag Winter, 2019.

Author Friedhofen, Philipp.
Series Studien zur historischen Poetik ; v. 31
Studien zur historischen Poetik.
Subject Hartmann, von Aue, active 12th century -- Criticism and interpretation.
Wolfram, von Eschenbach, active 12th century -- Criticism and interpretation.
Gottfried, von Strassburg, active 13th century -- Criticism and interpretation.
Literature, Medieval -- History and criticism.
Poetics.
Description 1 online resource (217 pages)
Note Print version record.
Contents Umschlag; Titel; Impressum; Inhaltsverzeichnis; Einleitung; 1 Die "Lesbarkeit der Welt" als Problem der Poetikvolkssprachlichen Erzählens; 2 Die Ordnung der Welt erzählen -- Hartmann von Aue 'Iwein'; 2.1 Fleischwerdung des Wortes und Wortwerdung des Fleisches im 'Iwein'-Prolog; 2.2 Präsenz und Re-Präsentation nach Augustinus -- Geschehen und Geschichte(n); 2.3 Dem 'rehte[n] merken' auf der Spur -- Wahrnehmung im Herzen; 2.4 Imaginäre Herzensreisen in die Wunderwelt der Âventiure; 2.5 [U]'ngevüege Âventiure' -- Kalogrenant und der Waldmensch; 2.6 Zwischenfazit
3 Erzählend die Welt ordnen -- Wolframs von Eschenbach 'Parzival' und 'Titurel'3.1 Von Menschen und Elstern, Hasen und Lesern -- oder: Wolfram reicht dem Rezipienten die Hand; 3.2 [Diz] machet kurze fröude alwâr -- Unbegreifliche Bilder und die Kunst, sichzu verstehen; 3.3 Reflexion und Präsenz -- Von bogenlosen Sehnen und Herzen voller Âventiure; 3.4 [I]'ch hete kranke sinne, daz ich im niht minne gap' -- Erzählte Bilder als Bilderdes Erzählens im 'Parzival'.; 3.5 Erzählen als Kontingenzexposition -- Der 'meienbære' König
3.6 [M]'ih müet ir ûf loesen' -- Verhandlungen über Leben und Tod, Lesen und Erzählen im 'Titurel'3.7 Zwischenfazit; 4 Erzählen im Spannungsfeld von Welt- und Erzählordnung -- Gottfrieds von Straßburg 'Tristan'; 4.1 'Deist aller edelen herzen brôt' -- Die Essbarkeit des Textes bei Gottfried von Straßburg; 4.2 "Die Überbietung der Natur durch die Kunst"? -- oder: Wie aus einem Hirsch (k)ein Braten wird; 4.3 [M]'an suoche hie, sô bin ich dâ, dâ vinde man Tristanden' -- Über die Möglichkeiten, Tristan zu erzählen; 4.4 Ritter -- Heros -- Mörder: Tristans als Mörder Morgâns?
4.5 Die Unordnung der Welt und ihre ästhetische Ordnung im erzählten Bild -- Das belauschte Stelldichein5 Fazit -- Mittelalterliches Erzählen auf der Suche nach ästhetischen Universalien; Literaturverzeichnis; Rückumschlag
ISBN 3825379086
9783825379087 (electronic bk.)
3825346579
9783825346577
OCLC # 1128408930
Additional Format Print version: Friedhofen, Philipp. Erlesene Welten : Überlegungen zur Poetik des höfischen Romans. Heidelberg : Universitätsverlag Winter, ©2019 9783825346577



If you experience difficulty accessing or navigating this content, please contact the OPAL Support Team