Return to home page
Searching: Muskingum library catalog
Some OPAL libraries remain closed or are operating at reduced service levels. Materials from those libraries may not be requestable; requested items may take longer to arrive. Note that pickup procedures may differ between libraries. Please contact your library for new procedures, specific requests, or other assistance.
  Previous Record Previous Item Next Item Next Record
  Reviews, Summaries, etc...
EBOOK
Author Hiller, Marion.
Title Harmonisch entgegengesetzt : zur Darstellung und Darstellbarkeit in Hölderlins Poetik um 1800 / Marion Hiller.
Imprint Tübingen : M. Niemeyer, 2008.

Author Hiller, Marion.
Series Hermaea, 0440-7164 ; Bd. 118
Hermaea ; n.F., Bd. 118.
Subject Hölderlin, Friedrich, 1770-1843 -- Criticism and interpretation.
Poetics.
Description (Rhetoric)
Description 1 online resource (x, 294 pages).
Bibliography Note Includes bibliographical references (pages 284-294).
Contents Frontmatter -- Inhaltsverzeichnis -- Einleitung und methodische Grundlegung -- I. Herausarbeitung der Grundstruktur an : yperion oder der Eremit in Griechenland9 -- II. Bogen und Leier -- III. Tragische Schönheit? Verweise auf das Tragische -- IV. : armonisch entgegengesetzt9 Zu den Einholungsstrukturen des poetischen Geistes in "Wenn der Dichter einmal des Geistes mächtig ..." -- V. Die Darstellungsstruktur hinsichtlich der : öne9 in der : erfahrungsweise9 und weiteren poetologischen Entwürfen -- VI. Exemplarische lyrische Dichtungen -- VII. Ausblick und Schluss -- Backmatter.
Summary "Harmonisch entgegengesetzt" ist ein Grundwort der Hölderlinschen Poetologie und als das Verhältnis von Einheit und Differenz zugleich die Grundstruktur von "Darstellung" in der abendländischen Philosophie und Dichtung. Die Monographie arbeitet dieses zentrale Verhältnis in Bezug auf sämtliche theoretische Schriften sowie bedeutende poetische Texte Hölderlins (Hyperion oder Der Eremit in Griechenland, Wie wenn am Feiertage ... und Hälfte des Lebens) heraus und bestimmt es in Rückgriff auf Platon und Heraklit in seiner spezifisch Hölderlinschen Ausprägung. Diese originäre Deutung des Darstellungsverhältnisses kommt ab der Endfassung des Hyperion in ihrer vollen Reichweite zum Tragen und hält sich in ihrer Hauptstoßrichtung bis in die Sophokles-Anmerkungen und die späten Gesänge hinein durch. In ihr liegt der Zielpunkt der poetologischen Erörterungen wie der Dichtungen Hölderlins, nämlich die Begründung und das : ühlbarmachen9 der Überlegenheit eines poetischen gegenüber einem diskursiv-philosophischen Sprechen.
Note Print version record.
ISBN 9783484970298 (electronic bk.)
3484970294 (electronic bk.)
9783484151185 (pbk. ; alk. paper)
3484151188 (pbk. a ; alk. paper)
OCLC # 654802987
Additional Format Print version: Hiller, Marion. Harmonisch entgegengesetzt. Tübingen : M. Niemeyer, 2008 (DLC) 2008468019 (OCoLC)237882622


If you experience difficulty accessing or navigating this content, please contact the OPAL Support Team